Graubünden - Baukultur

Logo Kantonsbibliothek Graubünden Kantonsbibliothek Graubünden
Biblioteca chantunala dal Grischun
Bliblioteca cantonale dei Grigioni
zurück zur Liste

Weinbaumuseum

Neubruchstrasse 31 | 7000 Chur/Cuira/Coira
Der 1604 erbaute Neubruchtorkel steht im Besitz der Stadt Chur und beherbergt die grösste Traubenpresse der Ostschweiz. Seit 1984 ist er als Weinbaumuseum eingerichtet, das von der traditionsreichen Rebkultur von Chur zeugt. Die Tonbildschau 'Von der Rebe bis zum Wein' erläutert das Winzerjahr.

Chur hat eine 2000-jährige Rebbaukultur. Schon die alten Römer brachten Weinreben aus dem Süden nach Rätien. Dokumente aus dem 12. bis 14. Jahrhundert belegen, dass die Reben schon damals prächtig gediehen und dass es am Fusse des Calanda ausgedehnte Rebbaugebiete gab.

Der Verein 'Pro Weinbaumuseum Neubruchtorkel Chur' unterstützt das Weinbaumuseum durch die Beschaffung von Ausstellungsgütern sowie durch die Vermittlung von Fachleuten für Führungen oder die Präsentation einheimischer Weine.

Das Weinbaumuseum kann für Konzerte, Vorträge, Produktepräsentationen, Weindegustationen und Ausstellungen bei der Liegenschaftenverwaltung der Stadt Chur gemietet werden. Im Museum können 60 Personen warm verpflegt werden, bei einem Apéro finden bis zu 140 Personen Platz.